Dokumententresor

Otto 100 Otto 100 Hans 200 Hans 200 Hans 500 Hans 500 Dirk 100 Dirk 100 Björk 400 Björk 400 Björk 200 Björk 200 Björk 300 Björk 300 Nala 100 Nala 100 Gerhard 200 Gerhard 200 Dietmar 100 Dietmar 100 Emmy 200 Emmy 200 Jakob 300 Jakob 300 Emmy 100 Emmy 100 Hans 110 Hans 110 Ludwig 1400 Ludwig 1400 Richard 200 Richard 200 Emmy 300 Emmy 300 Emmy 500 Emmy 500 Clara 100 Clara 100 Jakob 400 Jakob 400 Björk 100 Björk 100 Dieter 700 Dieter 700 Emmy 600 Emmy 600 Emmy 400 Emmy 400 Gerhard 600 Gerhard 600 Jakob 700 Jakob 700 Wolfgang 200 Wolfgang 200 Richard 400 Richard 400 Wolfgang 400 Wolfgang 400 Wolfgang 500 Wolfgang 500

Sicherheitsgeprüfte Premium-Dokumententresore

Sicherheit seit 150 Jahren. Europas größtes Tresorlager!

Wenn Sie größere Mengen Akten, Papiere und Dokumente haben, die Sie vor Feuer und Einbruch schützen wollen, ist der Dokumententresor die richtige Wahl. Dieser ist der perfekte Kompromiss zwischen Feuerschutztresoren und einfachen Stahlbüroschränken.

Dokumententresor kaufen

Bei hartmann-tresore.de haben sie die Wahl zwischen einwandigen und doppelwandigen Dokumentenschränken. Schon einwandige Tresore bieten gegenüber einfachen Stahl- oder Holzbüroschränken bereits ein Vielfaches an Sicherheit.

Für fast jede Eventualität haben wir den perfekten Dokumententresor für Sie. Ob für das Büro, Schulen, für private Dokumente oder das Homeoffice eines Freelancers. Von preiswerten Dokumentenschränken bis hin zu den teureren Spezial-Dokumentenschränken finden Sie bei uns den richtigen Panzerschrank. Wie viele Ordner und Fachböden für Ihre Dokumente zur Verfügung stehen, haben wir jeweils direkt bei den einzelnen Modellen angegeben.

Wie bei allen Tresoren auf hartmann-tresore.de haben Sie auch bei Dokumententresoren eine Vielzahl an Auswahlmöglichkeiten. Größe, Farbe und Verschlusssystem: Wir möchten, dass Ihr Dokumententresor perfekt zu Ihnen passt. Der Vorteil eines Elektronikschlosses ist zum Beispiel:

  • dass Sie nicht auf einen Schlüssel angewiesen sind,
  • dass Sie den PIN-Code jederzeit ändern können und
  • dass Diebe bei Blick auf das Elektronikschloss erst gar nicht auf die Suche nach einem Schlüssel gehen und so Vandalismus vermieden wird.

Wie sicher ist ein Dokumententresor?

Um den richtigen Dokumententresor für Ihre Bedürfnisse zu finden, sollten Sie sich folgende Fragen stellen: Was möchte ich in meinem Tresor lagern? Wo soll der Tresor im Einsatz sein? Wie viele Ordner und Dokumente möchte ich im Tresor unterbringen? Wie sicher soll der Tresor gegen Einbruch geschützt sein? Reicht auch ein günstiger Dokumententresor oder brauche ich ein Premium-Modell?

Für die Versicherbarkeit eines Tresores muss sich dieser den strengen Prüfungen durch unabhängige Prüfinstitutionen, wie zum Beispiel der VdS-Schadensverhütung oder der European Security Systems Association (ESSA) e.V. unterziehen.

Die Tresore in unserem Shop haben Widerstandsgrad VDMA 24992 A und B, S1 und S2 bis hin zu dem sehr hohen Schutz für Ihre Wertsachen nach Klasse EN 1143-1 ab Stufe 0. Genaueres finden Sie in der Produktbeschreibung des jeweiligen Modells.

Alternativen zum Dokumententresor

Der Dokumententresor steht in der Regel im Raum oder wird in einem Möbel verbaut. Wenn Sie einen fest im Gebäude verbauten Tresor suchen, ist ein Wandtresor oder ein Bodentresor eine sehr gute Alternative. Wenn Sie Waffen aufbewahren möchten, insbesondere Langwaffen, finden Sie bei uns für diesen Zweck verschiedene Waffenschränke.

Tresor für das Büro kaufen

Ein Tresor für das Büro ist eine gute Investition in die eigene Sicherheit. Planen Sie schon im Vorfeld genug Platz ein, da wichtige Dokumente im Laufe der Zeit nicht weniger, sondern mehr werden. Als Privatperson lohnt es sich, wichtige Unterlagen und Erinnerungen an einem sicheren Platz aufzubewahren. Wenn Sie einen Aktensafe bei hartmann-tresore.de kaufen, vertrauen Sie auf eine lange Tradition. Hinter hartmann-tresore.de steht mit der HARTMANN TRESORE AG ein absoluter Safe-Profi, der auf eine lange Firmengeschichte - seit mehr als 150 Jahren - zurückblickt und seit 1983 auf Tresorlösungen spezialisiert ist.

Welche Dokumente gehören in den Tresor? Dokumente sammeln sich im Laufe der Zeit an: Eheurkunden, Familienbücher, Versicherungspolicen, Arbeitsverträge, Mietverträge, Zeugnisse, Kreditverträge und und und …
Die meisten dieser Unterlagen erfordern eine Unterschrift, ohne die das Dokument keine Gültigkeit hat (Schriftform). Bei Verlust dieser wichtigen Dokumente stehen langwierige und schleppende Behördengänge an, um diese Dokumente wieder zu ersetzen.

Tresore für Selbstständige? Gerade bei Selbstständigen, Freelancern und Freiberuflern sammeln sich im Laufe des Berufslebens viele Dokumente in Form von Kundenverträgen, Rechnungen und Daten an, die sicher aufbewahrt werden müssen. Für das Homeoffice gehört daher ein Tresor einfach zur Bürogrundausstattung.
Darin können Sie Ihre wichtigen Kundendaten, Dateien und Unterlagen sicher verwahren. Ein proaktiver Umgang mit dem Datenschutz und den Ihnen anvertrauten Daten ist unabdingbar. Dazu gehört nicht nur eine verschlüsselte Festplatte, sondern auch die unzugängliche Aufbewahrung von personenbezogenen Daten in einem verschlossenen Dokumententresor.

Wie sicher ist ein Bürotresor?

Die Statistik ist eindeutig – in Deutschland werden in jeder Stunde mehrere Einbrüche verübt – und es kann jeden treffen. Mit einem Tresor sind Sie sicher, dass Ihre Dokumente nicht dem Vandalismus eines Einbrechers zum Opfer fallen. Durch ein ausgeklügeltes Sicherheitsschloss, der Panzerung und sein Gewicht ist der Tresor der richtige Platz für alles, was Ihnen wichtig ist.

Bei hartmann-tresore.de finden Sie Tresore in Widerstandsgrad VDMA 24992 A und B, S1 und S2 bis hin zum sehr hohen Schutz für Ihre Dokumente nach Klasse EN 1143-1 ab Stufe 0. Bei jedem unserer Tresore finden Sie genaue Angaben zu Einbruchschutz und Feuersicherheitsklasse. Die zertifizierten Tresore werden von unabhängigen Institutionen wie der VdS-Schadensverhütung oder der European Security Systems Association (ESSA) e.V. auf Herz und Nieren getestet, damit Sie auch beruhigt schlafen können.

Sicherheitsstufen für Safes mit sensiblen Papieren

Die Sicherheitsstufe bzw. der Widerstandsgrad klärt auf, welchen Einbruchschutz ein Tresor bietet. Je nach Modell sind unsere Aktentresore nach folgenden Sicherheitsstufen vor Diebstahl geschützt:

  • A nach VDMA: Begrenzter Einbruchschutz
  • B nach VDMA: Begrenzter Einbruchschutz und Feuerschutz nach DIN 4102
  • S1 nach EN14450: Geprüfter Einbruchschutz
  • S2 nach EN14450: Geprüfter Einbruchschutz
  • 0 nach EN1143-1: Zertifizierter Einbruchschutz nach Widerstandseinheit RU 30/30
  • I nach EN1143-1: Zertifizierter Einbruchschutz nach Widerstandseinheit RU 30/50

Die Sicherheitsstufen A und B bieten einen nach VDMA 24992 begrenzten und die Stufen S1 sowie S2 einen nach EN 15659 geprüften Einbruchschutz.

Die Widerstandsgrade 0 sowie I haben einen zertifizierten Einbruchschutz. Diese Sicherheitsschränke sind nach der Norm EN 1143-1 auf Aufbrüche auch mit speziellem Werkzeug getestet und geprüft und können höher versicherte Gegenstände verwahren. Sie eignen sich besonders für den gewerblichen Gebrauch.


Aktentresore verschließen

Gewöhnlich sind unsere Aktentresore mit einem Standard-Doppelbartschloss (zwei Schlüssel inklusive) ausgestattet. Beachten Sie: Die Schlüssel können nur mittels eines Originalschlüssels nachgemacht werden.

Die Standardschlösser können aber auch auf ein Elektronikschloss mit Zahlencode ausgerüstet werden. In dieses können unterschiedliche Zahlenkombinationen einprogrammiert werden. Der Vorteil eines Elektronikschlosses ist:

  • dass Sie nicht auf einen Schlüssel angewiesen sind,
  • dass Sie den PIN-Code jederzeit ändern können und
  • dass Diebe bei Blick auf das Elektronikschloss erst gar nicht auf die Suche nach einem Schlüssel gehen und so Vandalismus vermieden wird.

Zusätzlich wehren die robuste Konstruktion aus mehrwandigem Korpus und die 3- bis 4-seitige Verriegelungen unrechtmäßige Zugriffe ab. Boden- wie Wandverankerungen sind vorgerüstet und verhindern, dass Diebe den Tresor entwenden können.

Außenmaße und Formate der Aktentresore

Unsere Aktentresore sind u.a. als Standtresore erhältlich. Die Safes verfügen über ein Fassungsvermögen bis zu 113 l und haben Platz für bis zu 12 DIN A4 Ordner. Die Größe variiert zwischen 14 bis 117 cm Höhe, 33 bis 63 cm Breite und 37 bis 48 cm Tiefe.

Je höher das entsprechende Gewicht (bis zu 206 kg), desto schwieriger ist es für Diebe, die Tresore ohne Aufsehen zu entfernen. Fachböden unterteilen die Schränke und können so mehr Ordner oder andere Wertgegenstände sortiert verwahren.


Aktentresore im Test

Unsere Aktentresore werden von Ingenieuren entwickelt und getestet. Unparteiische Einrichtungen prüfen Funktion und Qualität. Bei Entwicklung und Test berücksichtigen wir aktuelle Anforderungen an den Brandschutz sowie angewandte Methoden zum Aufbrechen der Tresore.

Im Rahmen der Tests wird Folgendes geprüft: 

  • Tresoraufbruch mit Hilfsmitteln wie Sprengstoff, Kernbohrer, etc.
  • Durchbruch der Wände
  • Testen der Stabilität der Verankerung 

Wir bieten Ihnen ausschließlich getestete und zertifizierte Aktentresore.


Versicherte Aktentresore

Wertgegenstände in unseren Aktentresoren sind im privaten Bereich bis zu 65.000 € versichert, im gewerblichen Bereich bis zu 20.000 €. Grundsätzlich gilt: Je höher die Sicherheitsstufe eines Tresors, desto höher kann auch dessen Inhalt versichert werden.

Was bedeutet DSGVO?

Hinter der Abkürzung verbirgt sich die Datenschutzgrundverordnung.

Wen betrifft die DSGVO und ab wann?

Grundsätzlich sind alle (kleinen) Unternehmen inkl. Niederlassungen, Firmen, Vereine, Handwerksbetriebe, Behörden oder Praxen in der Europäischen Union von ihr betroffen. Die letzten organisatorischen Maßnahmen sollten nun umgesetzt werden, um die persönlichen Kundendokumente datenschutzkonform in einem Tresor aufzubewahren. Dies betrifft selbstverständlich nicht nur den Datenschutz im Online-Handel, sondern auch im stationären Handel. Schließlich hat jedes Gewerbe wichtige Kundendaten auch in Papierform vorliegen. Alle Verbraucher, die ihre Daten zur Verfügung stellen, möchten diese in Sicherheit wissen. Somit ergibt sich ein Zusammenspiel aus personenbezogenen Daten, die auf allen Übermittlungswegen geschützt werden müssen. Firmen, die diese europäische Richtlinie nicht beachten oder die Anforderungen rechtzeitig umsetzen, drohen Abmahnungen und hohe Bußgelder. Dies gilt auch für außereuropäische Firmen, die Daten von Unionsbürgern erhalten und verarbeiten.

Die neue EU-Datenschutzrichtlinie ist am 25. Mai 2018 in Kraft getreten.

Auszug aus der DSGVO

Laut Kapitel 2, Art. 5 DSGVO, "Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten", wird in Absatz (1) über die „Personenbezogenen Daten […]“ in Abschnitt f) „[…] eine angemessene Sicherheit der personenbezogenen Daten […] einschließlich Schutz vor unbefugter oder unrechtmäßiger Verarbeitung und vor unbeabsichtigtem Verlust, unbeabsichtigter Zerstörung oder unbeabsichtigter Schädigung durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen („Integrität und Vertraulichkeit“)“ vorausgesetzt.