Tresor Solingen

Tresore und Sicherheitslösungen für Solingen und Umgebung

So erreichen Sie HARTMANN TRESORE in Solingen

 

 

Wenn Sie auf der Suche nach einem hochwertigen Tresor in Solingen sind, sind Sie bei HARTMANN TRESORE genau richtig. Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Sortiment an zertifizierten Qualitätstresoren für die verschiedensten Einsatzgebiete - sowohl für den privaten als auch für den geschäftlichen Gebrauch.

Fall Sie Fragen zu bestimmten Tresoren oder zum Tresorkauf haben, stehen Ihnen unsere Fachberater sehr gerne zur Verfügung. Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen und helfen Ihnen gerne weiter!

 

  Per Telefon

Sie erreichen uns 24 Stunden täglich unter der Rufnummer 0800 8737673

  Per E-Mail

Schreiben Sie alternativ gerne eine E-Mail an solingen@hartmann-tresore.de

  Per Fax

Oder schicken Sie uns ein Fax an unsere Faxnummer 0800 66 88 667

Welcher Tresor
ist der Richtige für Sie?

Finden Sie Schritt für Schritt den passenden
Tresor für Ihre individuellen Ansprüche.

Tresorfinder öffnen

Unser Tresor-Produktangebot für Solingen

  • Einbruchsicherer Tresor Solingen
  • Feuersicherer Tresor Solingen
  • Einbruch- und feuersicherer Tresor Solingen
  • Wandtresor und Bodentresor Solingen
  • Dokumentenschrank Solingen
  • Datensicherungsschrank Solingen
  • Wertraumtür und Wertschutzraum Solingen
  • Möbeltresor Solingen
  • Schlüsseltresor Solingen
  • Deposittresor und Einwurftresoe Solingen
  • Hoteltresor und Minibar Solingen
  • Waffenschrank/Waffentresor Solingen
  • Designtresor und Hochglanztresor Solingen
  • Panzerglastresor Solingen
  • BTM-Tresor Solingen
  • Gefahrstoffschrank Solingen
  • Spezialtresor Solingen

Unsere Tresor-Serviceleistungen für Solingen

  • Tresorberatung in Solingen
  • Lieferung nach Solingen
  • Tresorservice in Solingen
  • Entsorgung von Altresoren in Solingen
  • Umtransporte in Solingen
  • Soforthilfe bei Einbruch in Solingen
  • Schadensgutachten in Solingen
  • Leihtresore in Solingen
  • Leasing und Finanzierung in Solingen

Solingen - die Klingenstadt an der Wupper

Die Großstadt Solingen ist eine kreisfreie Stadt in Nordrhein-Westfalen. Die 155.000 Einwohner zählende „Klingenstadt“, die im Süden der Metropolregion Rhein-Ruhr liegt, grenzt im Nordosten an Wuppertal und im Osten an Remscheid. Etwa die Hälfte des knapp 90 Quadratkilometer umfassenden Stadtgebiets wird land- und forstwirtschaftlich genutzt. Durch das Stadtgebiet Solingens fließt auf einer Länge von 26,5 Kilometern die Wupper, ein rechter Nebenfluss des Rheins.

Erstmalige Erwähnung fand die Ortschaft Solingen im Jahr 1067, doch die Besiedlung des heutigen Stadtgebiet geht wohl auf das 8. Jahrhundert zurück. Spätestens ab dem 13. Jahrhundert wurden in Solingen Klingen geschmiedet. Schleifer und Härter bildeten im 14. Jahrhundert eigene Zünfte. Die Stadtrechte erhielt Solingen im Februar 1374. Solingen gehört zum Bergischen Land, das seit der Mitte des 12. Jahrhunderts unter der Herrschaft der Grafen (bzw. ab 1380 der Herzöge) von Berg stand. Maximilian Josef, der letzte Herzog von Berg und zugleich Kurfürst von Bayern regierte 1799 bis 1806. Anschließend fiel das Bergische Land an Preußen. 1896 erhielt Solingen den Status einer kreisfreien Stadt.Ab Ende des 19. Jahrhunderts stieg die Einwohnerzahl Solingens stark an: Durch die Eingemeindung der Stadt Dorp (1889) wuchs Solingen von 18.000 auf 36.000 Einwohner. Durch den 1925 erfolgten Zusammenschluss mit Ohligs, Wald, Höhscheid und Gräfrath wurde das zuvor 52.000 zählende Solingen mit über 135.000 Bewohnern zur Großstadt.

Seit dem Mittelalter ist Solingen ein Zentrum der deutschen Schneidwarenindustrie. Ein Dokument belegt die Herstellung von Solinger Waffenklingen bereits für das Jahr 1363. Die zahlreichen Flüsse und Bäche lieferten die für die Schmieden notwendige Wasserkraft. Die fertiggestellten Klingen wurden in der kaum 30 Kilometer entfernten Handelsstadt Köln verkauft. Das 16. Jahrhundert entwickelte sich zum Höhepunkt der Solinger Klingenherstellung, als zahlreiche Messermacher zuwanderten. Die Klingenindustrie dominiert noch heute die Wirtschaftsstruktur Solingens. Zu den Messerherstellern in Solingen gehören Großbetriebe ebenso wie kleinere mittelständische Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern. Aber auch Automobilzulieferer und andere metall- und kunststoffverarbeitende Betriebe haben sich in Solingen angesiedelt.

Zu den wichtigsten regelmäßigen Veranstaltungen in Solingen gehört das Dürpelfest, das im Stadtteil Ohligs in jedem Mai ungefähr 90.000 Besucher anzieht. In der Nacht zum 31. Mai wird Walpurgis samt Hexenmarkt auf Schloss Burg gefeiert. Im Oktober findet rund um die Müngstener Brücke das Brückenfest statt. Die Müngstener (Eisenbahn-) Brücke überspannt das Wupper-Tal in 107 Metern Höhe und verbindet Solingen mit Remscheid.

Seit einem halben Jahrhundert bildet das „Theater- und Konzerthaus“, zu dem ein Theater sowie ein Konzert- und Kammermusiksaal gehören, das kulturelle Veranstaltungszentrum Solingens. Ein weiteres Kulturzentrum („COBRA“) wurde 1994 im westlichen Stadtteil Merscheid eröffnet. Für kulturelle Events in Wald und Ohligs stehen der Walder Stadtsaal bzw. die Festhalle Ohligs bereit.
Das „Deutsche Klingenmuseum“ geht auf eine 1904 begonnene Sammlung der Solinger Fachschule für Metallgestaltung zurück, die seit 1954 in einem ehemaligen Kloster- und Rathausgebäude zu sehen ist. Die Sammlung präsentiert Blankwaffen aus Solingen, aber auch Bestecke und Schneidwaren. Das Bergische Museum auf Schloss Burg, einst Zweitsitz der Grafen und Herzöge von Berg und meistbesuchtes Solinger Wahrzeichen informiert über das Leben von Rittern und Adel im Mittelalter. Das LVR-Industriemuseum vermittelt mit einer historischen Gesenkschmiede und einer Scherenschlägerei einen Einblick in die Solinger Industriegeschichte. Das Museum „Balkhauser Kotten“ zeigt den Besuchern historische Schleifmethoden.

Der für die Verkehrsinfrastruktur Solingens wichtige Hauptbahnhof (bis Dezember 2006: Bahnhof Solingen-Ohligs) ist nicht nur Haltepunkt von Regionalzügen, sondern auch an das ICE-Netz angeschlossen. Über die A3 ist Solingen von Köln und Oberhausen zu erreichen. Die A 46 verbindet die Klingenstadt mit Düsseldorf und Wuppertal. Die A 1 führt von Solingen nach Köln und Dortmund.