Tresor Potsdam

Tresore und Sicherheitslösungen für Potsdam und Umgebung

So erreichen Sie HARTMANN TRESORE in Potsdam

 

 

Wenn Sie auf der Suche nach einem hochwertigen Tresor in Potsdam sind, sind Sie bei HARTMANN TRESORE genau richtig. Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Sortiment an zertifizierten Qualitätstresoren für die verschiedensten Einsatzgebiete - sowohl für den privaten als auch für den geschäftlichen Gebrauch.

Fall Sie Fragen zu bestimmten Tresoren oder zum Tresorkauf haben, stehen Ihnen unsere Fachberater sehr gerne zur Verfügung. Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen und helfen Ihnen gerne weiter!

 

  Per Telefon

Sie erreichen uns 24 Stunden täglich unter der Rufnummer 0800 8737673

  Per E-Mail

Schreiben Sie alternativ gerne eine E-Mail an potsdam@hartmann-tresore.de

  Per Fax

Oder schicken Sie uns ein Fax an unsere Faxnummer 0800 66 88 667

Welcher Tresor
ist der Richtige für Sie?

Finden Sie Schritt für Schritt den passenden
Tresor für Ihre individuellen Ansprüche.

Tresorfinder öffnen

Unser Tresor-Produktangebot für Potsdam

  • Einbruchsicherer Tresor Potsdam
  • Feuersicherer Tresor Potsdam
  • Einbruch- und feuersicherer Tresor Potsdam
  • Wandtresor und Bodentresor Potsdam
  • Dokumentenschrank Potsdam
  • Datensicherungsschrank Potsdam
  • Wertraumtür und Wertschutzraum Potsdam
  • Möbeltresor Potsdam
  • Schlüsseltresor Potsdam
  • Deposittresor und Einwurftresoe Potsdam
  • Hoteltresor und Minibar Potsdam
  • Waffenschrank/Waffentresor Potsdam
  • Designtresor und Hochglanztresor Potsdam
  • Panzerglastresor Potsdam
  • BTM-Tresor Potsdam
  • Gefahrstoffschrank Potsdam
  • Spezialtresor Potsdam

Unsere Tresor-Serviceleistungen für Potsdam

  • Tresorberatung in Potsdam
  • Lieferung nach Potsdam
  • Tresorservice in Potsdam
  • Entsorgung von Altresoren in Potsdam
  • Umtransporte in Potsdam
  • Soforthilfe bei Einbruch in Potsdam
  • Schadensgutachten in Potsdam
  • Leihtresore in Potsdam
  • Leasing und Finanzierung in Potsdam

Potsdam – Eine Stadt voller Kultur und Wissenschaft

Das kreisfreie Potsdam ist die Hauptstadt von Brandenburg. Mit etwa 160.000 Einwohnern stellt es zugleich die bevölkerungsreichste Stadt des Bundeslands dar. Geographisch lässt sich Potsdam südwestlich von Berlin am mittleren Lauf der Havel finden. Dort liegt die Stadt inmitten von Seen und Wäldern. Als höchste Erhebung von Potsdam gilt der Kleine Ravensberg, der 114,2 Meter erreicht.
In Potsdam gibt es mehr als 20 Gewässer. Dazu gehören u. a. der Aradosee, der Heilige See, der Griebnitzsee, der Tiefe See sowie der Templiner See. Weitere Gewässer sind die Potsdamer Havel, von der zahlreiche Seen miteinander verbunden werden, sowie der Teltowkanal und der Sacrow-Paretzer-Kanal.

Seit der deutschen Wiedervereinigung hat sich die Wirtschaft von Potsdam positiv entwickelt. So fällt die Arbeitslosenquote in der Stadt mit ca. sieben Prozent geringer aus als in anderen Städten. Auch der Schuldenstand ist niedrig. Da Potsdam über mehrere Forschungsinstitute verfügt, haben sich zahlreiche Unternehmen in der Stadt angesiedelt, die der Forschung nahestehen. So zählt Potsdam innerhalb der Bundesrepublik zu den führenden Biotech-Standorten. Insgesamt sind etwa 12.000 Menschen aus der Region in der Biologiebranche beschäftigt. Größte Einzelinvestoren in der Brandenburger Stadt sind die Firmen Katjes, Oracle, Toll Collect und Hasso Plattner.

Potsdam hat sich aber auch als Universitätsstadt einen Namen gemacht. So gehen in den drei öffentlichen Hochschulen 24.000 Menschen ihren Studien nach. Die Gründung der Universität Potsdam fand 1991 statt. Ebenfalls in der Brandenburger Stadt vertreten ist die Filmuniversität Babelsberg „Konrad Wolf“, die sich auf dem Terrain des Filmstudios Babelsberg befindet. Dabei handelt es sich um die größte und älteste Medienhochschule in Deutschland. 

Bekanntheit erlangte Potsdam vor allem als frühere Residenzstadt der preußischen Könige. Zum historischen Vermächtnis der Stadt zählen mehrere Schloss- und Parkanlagen. Im Jahr 1990 nahm die UNESCO die Potsdamer Kulturlandschaften in das menschliche Weltkultur- und Naturerbe auf. Des Weiteren befindet sich in Potsdam das bekannte Filmstudio Babelsberg. Es gehört zu den wichtigsten Film- und TV-Produktionszentren Europas und dient häufig als Drehort internationaler Filmprojekte.

Erstmals urkundlich erwähnt wurde Potsdam am 3. Juli 993 im Rahmen einer Schenkungsurkunde des deutschen Königs und Kaisers Otto III. Im Jahr 1345 fiel schließlich das Stadtrecht an Potsdam. In den folgenden Jahrhunderten diente die brandenburgische Stadt als Marktflecken von geringer Größe. 

Als Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg Potsdam im späten 17. Jahrhundert zur Residenzstadt der Hohenzollern auserkor, setzte die Blütezeit der Stadt ein. So wurde Potsdam Schritt für Schritt vergrößert und um zahlreiche Viertel erweitert. Dazu gehörte auch das bekannte Holländische Viertel. Der berühmte Preußenkönig Friedrich II. setzte den barocken Ausbau der Stadt fort und sorgte dafür, dass sie zu einem regelrechten Kunstwerk avancierte. So entstanden in jener Zeit das Stadtschloss, der Neue Markt, das Alte Rathaus und der Marstall. Besondere Bekanntheit erlangte die Sommerresidenz des Königs mit dem Park Sanssouci. Friedrich Wilhelm IV. ließ Sanssouci deutlich vergrößern. Außerdem wurden das Schloss Charlottenhof und das Orangerieschloss errichtet.

Während des 2. Weltkrieges erlitt Potsdam erhebliche Beschädigungen durch alliierte Bombenangriffe. Nach der deutschen Wiedervereinigung im Jahr 1990 setzte die Rekonstruktion zahlreicher barocker Prachtbauten ein. So zählen diese Bauwerke heute zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.