Tresor Herne

Tresore und Sicherheitslösungen für Herne und Umgebung

So erreichen Sie HARTMANN TRESORE in Herne

 

 

Wenn Sie auf der Suche nach einem hochwertigen Tresor in Herne sind, sind Sie bei HARTMANN TRESORE genau richtig. Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Sortiment an zertifizierten Qualitätstresoren für die verschiedensten Einsatzgebiete - sowohl für den privaten als auch für den geschäftlichen Gebrauch.

Fall Sie Fragen zu bestimmten Tresoren oder zum Tresorkauf haben, stehen Ihnen unsere Fachberater sehr gerne zur Verfügung. Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen und helfen Ihnen gerne weiter!

 

  Per Telefon

Sie erreichen uns 24 Stunden täglich unter der Rufnummer 0800 8737673

  Per E-Mail

Schreiben Sie alternativ gerne eine E-Mail an herne@hartmann-tresore.de

  Per Fax

Oder schicken Sie uns ein Fax an unsere Faxnummer 0800 66 88 667

Welcher Tresor
ist der Richtige für Sie?

Finden Sie Schritt für Schritt den passenden
Tresor für Ihre individuellen Ansprüche.

Tresorfinder öffnen

Unser Tresor-Produktangebot für Herne

  • Einbruchsicherer Tresor Herne
  • Feuersicherer Tresor Herne
  • Einbruch- und feuersicherer Tresor Herne
  • Wandtresor und Bodentresor Herne
  • Dokumentenschrank Herne
  • Datensicherungsschrank Herne
  • Wertraumtür und Wertschutzraum Herne
  • Möbeltresor Herne
  • Schlüsseltresor Herne
  • Deposittresor und Einwurftresoe Herne
  • Hoteltresor und Minibar Herne
  • Waffenschrank/Waffentresor Herne
  • Designtresor und Hochglanztresor Herne
  • Panzerglastresor Herne
  • BTM-Tresor Herne
  • Gefahrstoffschrank Herne
  • Spezialtresor Herne

Unsere Tresor-Serviceleistungen für Herne

  • Tresorberatung in Herne
  • Lieferung nach Herne
  • Tresorservice in Herne
  • Entsorgung von Altresoren in Herne
  • Umtransporte in Herne
  • Soforthilfe bei Einbruch in Herne
  • Schadensgutachten in Herne
  • Leihtresore in Herne
  • Leasing und Finanzierung in Herne

Die Ruhrgebietsstadt Herne

Das Ruhrgebiet gehört zu den am dichtesten besiedelten Gebieten der Bundesrepublik. Die Großstadt Herne, "eingeklemmt" zwischen Recklinghausen, Castrop-Rauxel, Bochum und Gelsenkirchen, macht dabei keine Ausnahme. Dennoch gilt sie als eine der verkehrssichersten Städte Deutschlands. Diverse Autobahnen und Landstraßen durchkreuzen sie, der öffentliche Nahverkehr verbindet die Stadtteile mit dem Umland. Außerdem gibt es zwei Bahnhöfe, da Herne und Wanne-Eickel einst selbstständige Orte waren und erst 1975 zur neuen Stadt Herne zusammengelegt wurden. Natürlich nutzt die Stadt mit ihrem Binnenhafen auch die nahen Wasserwege. Schaut man auf eine Karte, hängt Herne rein optisch wie ein rechteckiges Wäschestück an der Leine des west-östlich verlaufenden Rhein-Herne-Kanals, der sie etwas unscharf im Norden begrenzt. Der Kanal ist Teil der Emscher, in deren gleichnamigen Tal die Stadt liegt.

Berühmtes in und aus Herne

Einst war Herne eines der Bergbauzentren des Ruhrpotts. Heute erinnern daran nur noch einige stillgelegte Fördertürme. Wanne-Eickel dagegen war früher bekannter als Herne, nicht zuletzt durch Lieder. Bis heute haben sich die beiden Stadtteile noch nicht ganz zusammengerauft, so gibt es beispielsweise weiterhin zwei Vorwahlnummern und zwei Kfz-Kennzeichen. Berühmte Persönlichkeiten wurden im Gebiet des heutigen Herne geboren oder lebten dort, unter anderem die Schauspieler Heinz Rühmann und Wotan Wilke Möhring, der frühere Eiskunstläufer und heutige Sportmoderator Rudi Cerne oder die Schlagersänger Jürgen Marcus und Andrea Jürgens.

Große Feiern

Dass die Cranger Kirmes in Wanne-Eickel Deutschlands zweitgrößtes Volksfest ist, wissen sicher viele Bundesbürger nicht. Nur das Oktoberfest, das zudem das weltweit größte Fest dieser Art ist, übertrumpft die kleine Stadt. Die Vorläufer dieser Kirmes gehen mindestens auf die Unterhaltungsdarbietungen anlässlich des Cranger Pferdemarktes im 15. Jahrhundert zurück. 2010 wurde offiziell die 575. Kirmes gefeiert, und auch die reiterlichen Darbietungen, die im Laufe des 19. Jahrhunderts verblassten, wurden in jüngster Zeit zur Freude der Besucher wieder eingeführt.

Wer Herne nicht zur Kirmes im August besucht, kann auf andere Lustbarkeiten zurückgreifen. Im November gehören die Tage der Alten Musik zu den weltweit bedeutendsten Festen zu diesem Musikthema. Außerdem werden Kunstmessen und Preisverleihungen sowie im September ein riesiges öffentliches Picknick auf der Bahnhofstraße angeboten: Dann befinden sich die Gäste mitten im Boulevardfest.

Architektur und Kultur

Architektonische Schätze wie die Schlosskapelle aus dem Jahre 1272 stehen neben modernen 3-D-Filmen und Theateraufführungen auf der Kleinen Bühne oder im Volkstheater. Die Museen zeigen Opel-Oldtimer und Archäologisches aus der Region. Wen die Vergangenheit interessiert, sollte die restaurierte Zechensiedlung Teutoburgia aus den 20er-Jahren und das Wasserschloss Strünkede aus dem 17. Jahrhundert besuchen. Dieses Wahrzeichen von Herne gehört seit 1948 der Stadt und beherbergt heute einen Teil des Emschertalmuseums. Sehenswert ist die Schlosskapelle, das älteste Bauwerk der Stadt Herne. Sie stammt aus der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts. Um im Kirchenbereich zu bleiben: Die 130-jährige Orgel der Kreuzkirche von Herne sollte ebenfalls einen Besuch wert sein.

Erholung im Grünen

Im dicht bebauten Herner Gebiet finden sich wunderbare Grünflächen zur Erholung: Der Schlosspark des erwähnten Schlosses Strünkede, der Südpark mit dem Ententeich oder der Königsgruber Park mit einem Areal für Modellflugzeuge bieten unterschiedliche optische Reize. Im Herner Stadtzenrum liegen Stadtgarten und Behrenspark, auch Wanne-Eickel besitzt einen eigenen Stadtgarten. Dazu kommen weitere Parkanlagen in der Umgebung sowie das städtische Gysenberger Waldgebiet.