Tresor Freiburg im Breisgau

Tresore und Sicherheitslösungen für Freiburg im Breisgau und Umgebung

So erreichen Sie HARTMANN TRESORE in Freiburg im Breisgau

 

 

Wenn Sie auf der Suche nach einem hochwertigen Tresor in Freiburg im Breisgau sind, sind Sie bei HARTMANN TRESORE genau richtig. Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Sortiment an zertifizierten Qualitätstresoren für die verschiedensten Einsatzgebiete - sowohl für den privaten als auch für den geschäftlichen Gebrauch.

Fall Sie Fragen zu bestimmten Tresoren oder zum Tresorkauf haben, stehen Ihnen unsere Fachberater sehr gerne zur Verfügung. Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen und helfen Ihnen gerne weiter!

 

  Per Telefon

Sie erreichen uns 24 Stunden täglich unter der Rufnummer 0800 8737673

  Per E-Mail

Schreiben Sie alternativ gerne eine E-Mail an freiburg_breisgau@hartmann-tresore.de

  Per Fax

Oder schicken Sie uns ein Fax an unsere Faxnummer 0800 66 88 667

Welcher Tresor
ist der Richtige für Sie?

Finden Sie Schritt für Schritt den passenden
Tresor für Ihre individuellen Ansprüche.

Tresorfinder öffnen

Unser Tresor-Produktangebot für Freiburg im Breisgau

  • Einbruchsicherer Tresor Freiburg
  • Feuersicherer Tresor Freiburg
  • Einbruch- und feuersicherer Tresor Freiburg
  • Wandtresor und Bodentresor Freiburg
  • Dokumentenschrank Freiburg
  • Datensicherungsschrank Freiburg
  • Wertraumtür und Wertschutzraum Freiburg
  • Möbeltresor Freiburg
  • Schlüsseltresor Freiburg
  • Deposittresor und Einwurftresoe Freiburg
  • Hoteltresor und Minibar Freiburg
  • Waffenschrank/Waffentresor Freiburg
  • Designtresor und Hochglanztresor Freiburg
  • Panzerglastresor Freiburg
  • BTM-Tresor Freiburg
  • Gefahrstoffschrank Freiburg
  • Spezialtresor Freiburg

Unsere Tresor-Serviceleistungen für Freiburg im Breisgau

  • Tresorberatung in Freiburg
  • Lieferung nach Freiburg
  • Tresorservice in Freiburg
  • Entsorgung von Altresoren in Freiburg
  • Umtransporte in Freiburg
  • Soforthilfe bei Einbruch in Freiburg
  • Schadensgutachten in Freiburg
  • Leihtresore in Freiburg
  • Leasing und Finanzierung in Freiburg

Freiburg im Breisgau - die Sonnenstadt

Die Universitätsstadt Freiburg im Breisgau liegt zwischen der Rheinebene und dem Schwarzwald im Südwesten Baden-Württembergs. Mit rund 220.000 Einwohnern stellt sie die südlichste Großstadt Deutschlands und die viertgrößte Stadt von Baden-Württemberg dar. Bis zur Vereinigung der Länder Baden und Württemberg im April 1952 bildete Freiburg im Breisgau die Landeshauptstadt von Baden. Heute ist die kreisfreie Stadt ein Oberzentrum für die Region „Südlicher Oberrhein“, sie beherbergt neben dem Sitz des Regierungspräsidiums Freiburg und des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald u. a. das Bundesamt für Strahlenschutz und das Bundes-Militärarchiv. An der renommierten Albert-Ludwigs-Universität lernen rund 20.000 Studenten, die das Leben in der Stadt deutlich beeinflussen. Das Stadtgebiet mit 28 Stadtteilen umfasst eine Fläche von 153 km²; der höchste Punkt befindet sich auf dem 1.284 m hohen Hausberg „Schauinsland“, weshalb Freiburg im Breisgau mit rund 1.000 m die größte Höhendifferenz aller deutschen Großstädte innerhalb des Stadtbereiches aufweist. Durch die bevorzugte Lage zwischen Rhein und Schwarzwald herrscht in Freiburg ein ausgesprochen mildes Klima mit einer jährlichen Durchschnittstemperatur von 11,8 °C, die Sonnenscheindauer liegt bei rund 1.800 Sonnenstunden/Jahr. In Bezug auf Wärme und Sonne steht Freiburg im Breisgau an der Spitze der deutschen Großstädte und wird deshalb auch als „Sonnenstadt“ bezeichnet. Als eine Folge der hohen Sonneneinstrahlung entwickelte sich eine europaweit führende Solartechnik mit bekannten Unternehmen, weitere wichtige Wirtschaftszweige sind Apparatebau, Elektrotechnik, Verlagswesen, Hochschulen, Textilindustrie und Tourismus. Als Teil der Urlaubsregion Schwarzwald zieht Freiburg im Breisgau mehr als drei Millionen Besucher im Jahr an. Die Gäste schätzen an der Stadt besonders die schöne Umgebung und das südliche Flair der Universitätsstadt sowie die historische Altstadt mit den Wahrzeichen „Freiburger Münster“ und „Freiburger Bächle“. Einen großen Anteil an der besonderen Atmosphäre der Stadt haben die 30.000 Studenten der insgesamt fünf Hochschulen, denn sie prägen zusammen mit Kneipen, Szenelokalen und Cafés nachhaltig das Bild der Innenstadt und der Fußgängerzone.

Das bedeutendste Bauwerk in Freiburg im Breisgau ist das Freiburger Münster; das Wahrzeichen der Stadt überragt mit seinem 116 m hohen gotischen Turm alle anderen Gebäude. Besonders sehenswert sind die mittelalterlichen Glasfenster, die Skulpturen der Freiburger Stadtpatrone und die zahlreichen sakralen Kunstwerke im Inneren wie der Hochaltar, der Schnewlin-Altar und der Oberriedaltar, den Hans Holbein d. J. geschaffen hat. Zu den bemerkenswerten Sakralbauten der historischen Altstadt zählen ebenfalls die gotische Franziskanerkirche St. Martin und die barocke Jesuitenkirche der Universität. Auf dem Münsterplatz befinden sich noch das ochsenblutrote „Historische Kaufhaus“ (1532), die „Alte Wache“ (1733) und das „Wentzingerhaus“ (1761), das auch „Zum schönen Eck“ genannt wird. In der Umgebung des Münsters stehen mehrere Gebäude mit Bezug zu dem Kirchenbau; dazu gehören die Alte Münsterbauhütte, das Erzbischöfliche Ordinariat und das „Collegium Borromaeum“. Aus dem 14. Jahrhundert stammt das frühere Kloster der Augustinereremiten, das heute das Augustinermuseum beherbergt. Das Bild der Innenstadt beherrschen die beiden Tortürme Martinstor und Schwabentor als Reste der mittelalterlichen Stadtbefestigung; unweit des Schwabentores befindet sich das Hotelrestaurant „Zum roten Bären“, das mit Fundamenten aus der Zeit der Stadtgründung als ältester Gasthof in Deutschland gilt. Den bedeutendsten Profanbau von Freiburg im Breisgau stellt der „Basler Hof“ aus dem Ende des 15. Jahrhunderts dar; das repräsentative Gebäude diente 1587-1677 als Exilresidenz des Basler Domkapitels und ist heute der Dienstsitz des Regierungspräsidenten.

Durch die geografische Lage am Fuß des Schwarzwaldes bietet Freiburg im Breisgau seinen Besuchern zahlreiche Freizeitmöglichkeiten in der näheren Umgebung. Höchstes Ausflugsziel ist der „Schauinsland“ mit Aussichtsturm, Schaubergwerk und der 1930 eröffneten Schauinslandbahn; der Gipfel gilt als beliebtes Tourenziel für Wanderer und Mountainbiker. Weitere Aussichtspunkte sind der Schlossberg, das Jesuitenschloss auf dem Schönberg und der Lorettoberg, auf dem sich eine denkmalgeschützte Kapelle und der Hildaturm befinden. Das Planetarium und das Tiergehege Mundenhof ziehen besonders Familien mit Kindern an, während Naturfreunde das Naturschutzgebiet Arlesheimer See oder den Seepark auf dem Gelände der Landesgartenschau (1986) bevorzugen. Im Nordic Fitness Park auf dem Schlossberg stehen den Sportlern vier Strecken für Nordic Walking mit einer Gesamtlänge von 27 km zur Verfügung, in Hinterzarten gibt es außerdem ein DSV Nordic Walking Zentrum. Die Höhenzüge des Schwarzwaldes sind bekannt für ihr dichtes Wander- und Radwegenetz rund um den Belchen oder den Feldberg, im Winter ist das Langlaufzentrum „Notschrei“ zwischen Freiburg und Todtnau eine gute Wahl. Aufgrund der vielfältigen Angebote in allen Bereichen charakterisieren viele Besucher Freiburg im Breisgau zutreffend mit drei Worten – liebenswert mit Lebensqualität.